Geruchsbehandlung
 
Insbesondere nach Brandschäden kann es trotz gründlichen Neutralisieren und säurelosen Reinigen bzw. Binden der durch die Brandrückstände beaufschlagten Oberflächen eine zusätzliche Geruchsbehandlung notwendig werden. Vor allem schwer zugängliche oder auch nicht zugängliche Bereiche müssen dann durch besondere Maßnahmen nachbearbeitet werden.
 
Unsere Techniker entscheiden je nach Bedarfsfall, ob eine Ozonisierung oder eine Vernebelung die zielführendere Variante ist.

Die Geruchsbehandlung kann auch bei Wasserschäden mit Fäkalien eingesetzt werden.