Leckortung
 
Voraussetzung für die Trocknung nach Wasserschäden ist eine zuvor erfolgreich durchgeführte
Behebung der Schadensursache. Die Schadenssuche fordert sowohl durch den großen Zeitaufwand als auch durch die Beschädigungen oder Zerstörungen sehr hohe Kosten.

Eine fachgerechte und gewissenhafte Ursachenfindung gewährleistet eine sichere Behebung und eine zielführende Sanierung.
 
Zur Leckortung werden folgende Methoden eingesetzt:
- Heliumleckortung
- Thermografie
- Akustische Leckortung
 
 
Heliumleckortung
Dabei werden die Rohre und Leitungen mit Heliumgas (4He) gefüllt. Da Helium eines der kleinsten Atome ist, kann es beinahe durch alle Materialien wandern; durch einige schneller, durch andere langsamer. Bei einem Leck in einer Rohrleitung tritt es an dieser Stelle sehr rasch aus und diffundiert durch die darüberlagernden Werkstoffe, wie Putz, Estrich, Holzböden...

Mittels eines Massenspektroskops wird die Heliumkonzentration bzw. die Leckrate ermittelt, welche auf 4x10-7 mbar l/sec genau gemessen werden kann. Bei entsprechendem Ausschlag
des Meßinstruments kann die Leckstelle punktuell geortet werden. Ein Aufstemmen größerer Flächen wird somit vermieden.
 
 
Thermografie
Die Thermographie wird vor allem bei warmwasserführenden Leitungen verwendet und unter Umständen auch bei Abflußleitungen, welche zu diesem Zweck mit Warmwasser gefüllt werden.

Auf Grund der thermischen Unterschiede kann mit der Thermokamera ein eventuelles Leck genau geortet werden.
 
 
Akustische Leckortung
Diese Methode der Leckortung kann nur bei Druckwasserleitungen durchgeführt werden. Mittels Spezialgeräten kann aufgrund des vom Leck verursachten Geräusches eine Lokalisierung durchgeführt werden.


Das BWS-Fachpersonal verfügt aufgrund unzähliger Fälle über die entsprechende Erfahrung, um
eine rasche Suche und Behebung des Schadensdurchführen zu können.
 
 
Das Bestreben der BWS-Sanierung ist die jeweils günstigste Suchmethode für die einzelnen Schadensfälle im Zusammenhang mit den notwendigen Wiederherstellungsarbeiten zu wählen.